Herdwächter

Anschluss-Diagramm eines Herdwächters

Anschluss und Funktion eines Herdwächters. Quelle: Indexa-Katalog

Ungefähr 50% aller Brände entstehen in der Küche, wo der Herd Brandentstehungsort Nummer 1 ist. Herkömmliche Rauchwarnmelder werden in der Küche wegen dem erhöhtem Fehlalarmrisiko allerdings nicht empfohlen. Hier schafft der Herdwächter Abhilfe: Er warnt in kritischen Kochsituationen mit lautem Alarmton und schaltet den Herd automatisch ab.

Produktmerkmale im Überblick:

  • Sensoreinheit mit Infrarot- und Thermosensoren erkennt Temperaturen und Termperaturveränderungen und warnt in Gefahrensituationen durch akustisches Signal
  • Eine Minute vor dem Hauptalarm ertönt ein Voralarm; während dieses Voralarms kann der Herdwächter zurückgesetzt werden, ohne dass das Kochfeld ausgeschaltet wird
  • Funksignal wird an die Steuereinheit gesendet, welche die Stromzufuhr zum Kochfeld automatisch unterbricht
  • Intuitive Anpassung der Empfindlichkeit an die Kochgewohnheiten der Nutzer
  • Sicherungsfunktion verhindert versehentliches Einschalten des Kochfelds
  • Sensoreinheit wird einfach mit integrierten Magneten an der Dunstabzugshaube befestigt, Steuereinheit wird von einem Elektriker zwischen Anschlussdose und Herdplatte installiert
  • Kompatibel mit allen elektrischen Kochfeldtypen
  • Erfüllt die EU Norm EN 50615:2015

 

Installation des Herdwächters

Gerne installieren wir den Herdwächter bei Ihnen zu Hause. Auf Wunsch übernehmen wir auch gleich die Installation oder Wartung Ihrer Rauchwarnmelder. Sprechen Sie uns hierzu einfach an.

 

Produktvideo des Indexa Herdwächters