Windows 10 Upgrade-Aktion

Sicheres Upgrade für Ihren PC

  • Windows 10 Logo

  • Windows 10 Upgrade ab 60 €*

    60-euro

  • Kostenlose Windows 10 Lizenz

     

    Windows 10 kam Ende Juli 2015 auf den Markt und war für die meisten Benutzer innerhalb eines Jahres nach Veröffentlichung als kostenloses Upgrade verfügbar. Voraussetzung war eine vorhandene Lizenz von Windows 7 oder Windows 8 bzw. 8.1 und eine Registrierung bis Juli 2016.

    Wer diese Registrierung durchgeführt hat und das Upgrade bisher nicht durchgeführt, kann dies jederzeit nachholen. Auf vielen Systemen funktioniert das kostenlose Upgrade immer noch.

    Falls man das Anrecht auf ein kostenloses Upgrade verpasst hat, kann man sich mit einer Kaufversion behelfen, die ca. 100 EUR (Win 10 Home) oder ca. 150 EUR (Win 10 Pro) kostet.

  • Meldung in der Taskleiste

Wir führen das Upgrade auf Windows 10 für Sie durch

windows 7 auf 10

In unserer Werkstatt haben wir viele PCs auf das neue Windows 10 umgestellt. Wir haben damit grundsätzlich positive Erfahrungen gemacht, die meisten Systeme liefen danach einwandfrei. Ein paar wenige hatten Probleme mit älterer Software oder Treibern, oder sie liefen gar nicht mehr sauber.

Aus diesem Grund unterziehen wir die Systeme einem Komplettcheck, um die Eignung für Windows 10 festzustellen, danach führen wir eine Vollsicherung durch, damit wir jederzeit zurück können, wenn etwas schief geht.

Dann optimieren wir zuerst das vorhandene System, entfernen Überreste alter Installationen und Fehler, bringen alles auf einen sauberen Stand und dann erst führen wir das Upgrade aus und richten Ihren PC dann optimal ein. Natürlich achten wir darauf, die Datenschutzeinstellungen auf höchstes Niveau einzustellen, damit Ihr PC nicht ständig Daten verschickt.

 

Wie sind die Systemvoraussetzungen für Windows 10 ?

Die Mindest-Systemanforderungen für Windows 10 stellen sich laut Microsoft folgendermaßen dar:

  • Prozessor: 1 GHz
  • RAM: 1GB (32-Bit) / 2GB (64-Bit)
  • Freier Speicher: 16GB (32-Bit) / 20GB (64-Bit)
  • Grafik: DirectX 9 mit WDDM 1.0 Treiber
  • Bildschirm: 800×600

Wir empfehlen jedoch grundsätzlich mind. 2GB Arbeitsspeicher, besser 4GB und beim Prozessor mind. einen Dual- oder Quadcore-Prozessor, damit das Arbeiten auch flüssig geht. Sonst macht das ganze keinen Spaß. Auch beim Festplattenspeicher empfehlen wir mind. 30-40GB freien Platz.

Sollten wir feststellen, daß Ihr PC den Mindestanforderungen nicht ganz entspricht oder sehr langsam sein wird, werden wir Sie natürlich vorher darauf ansprechen, ob es sich lohnt, das Upgrade durchzuführen.

Selbstverständlich können wir Ihr System auch entsprechend aufrüsten, oder falls sich dies nicht lohnt, den PC auch ersetzen. Natürlich unter Übernahme aller kopierbaren Daten.

Was kostet die Durchführung des Upgrades ?

Wir berechnen für die Durchführung des Upgrades in unserer Werkstatt 60,- €*

Hierin enthalten sind:

  • Hardware-Check
  • Datensicherung
  • Optimierung und Säuberung des vorhandenen Systems
  • Durchführung des Upgrades
  • Optimierung des System für Geschwindigkeit und Sicherheit sowie Anpassung der Datenschutzeinstellungen

 

Nicht enthalten im Preis sind:

  • Aufrüstung der Hardware, hier berechnen wir lediglich den Preis der Ware
  • Installation weiterer Programme
  • Behebung von größeren Fehlern, die schon auf dem ursprünglichen System existieren
  • weitere Tätigkeiten, die nicht im Rahmen des Upgrades beauftragt werden

* Kosten für die Durchführung des Upgrades, Eignung des Rechners und kostenlose Upgradeberechtigung für Windows 10 vorausgesetzt

Wem wird das Upgrade auf Windows 10 empfohlen ?

Windows 10 ist noch nicht lange auf dem Markt. Wir empfehlen normalerweise, immer erst einige Zeit zu warten, bis die gröbsten Fehler erkannt und behoben wurden. Windows ist leider ein Produkt, daß mit einer unendlichen Hardwarevielfalt zurecht kommen muß. Viele Fehler oder Probleme treten erst nach der Verbreitung auf millionen von Kunden-PCs auf.

Allerdings können wir jetzt schon sagen, daß Windows 10 ziemlich stabil und problemlos läuft und wir das Upgrade von Windows 8 oder 8.1 bedenkenlos empfehlen können. Upgrades von Windows 7 empfehlen wir Benutzern, die nicht viele Programme auf dem PC haben oder nur Office, Internet und eMail nutzen. Sobald viele Programme installiert sind, und alles gut läuft, bzw. wenn der PC geschäftlich genutzt wird, empfehlen wir lieber abzuwarten.

 

Welche Windows 10 Version erhält man beim Upgrade ?

Da es bei Windows nicht mehr so viele Abstufungen gibt, wie bei Windows 7, haben wir hierzu haben wir bereits einen Eintrag in unserem Blog verfasst. Hier finden Sie eine Übersicht, welches Update Sie für welche Vorgängerversion erhalten.